Montag, 2. Februar 2015

Pullover-Recycling

Seit ca. einem Jahr liegt bei mir ein gekaufter Strickpullover rum. Beim Einkauf gesehen, gefallen, mitgenommen - zu kurz! Ärgerlich. zurückgebracht habe ich ihn nicht, denn schließlich fand ich ihn schön und vielleicht kann man ja doch noch was draus machen?!
Ein Jahr später lief mir dann bei Pinterest ein Bild eines Pullovers über den Weg, das mir die entscheidende Idee lieferte. Der passende Jersey von Lillestoff lag auch schon im Regal und die beiden mussten nur noch zusammen gebracht werden. Und hier ist er - mein neuer, aus einem ungetragenen aber zu kurzen Pullover recycelter Pullover im maritimen Look:


Während der größte Teil des Oroginalpullovers vorne und hinten knapp unter Brusthöhe abgeschnitten wurde, blieben die Seiten erhalten und bilden jetzt interessante Einsätze im neuen Pullover. Während ich seitlich für den Jerseyeinsatz einfach die vorhandenen Längen übernommen habe, habe ich in der Breite etwas Stoff zugegeben und eingekräuselt, so dass der Jerseyteil nicht zu eng anliegt.

Mit der neuen Länge bin ich jetzt sehr zufrieden und froh darüber, den Pullover nicht ins Geschäft zurückgebracht zu haben, obwohl er nicht meinen Wünschen entsprach. Es zeigt sich immer wieder: Kommt Zeit, kommt die kreative Idee! ;-)
Ganz liebe Grüße,
Andrea

1 Kommentar:

Streuterklamotte hat gesagt…

Na, das nenne ich mal eine Idee!!!
Gerettet!! Klasse!! So ist es ein vollkommen anderes Oberteil - passend und schick!
Liebe Grüße,
Sabne