Mittwoch, 5. Februar 2014

Musiktasche

Es ist schon eine ganze Weile her - um genau zu sein war es an der Weihnachtsfeier unseres Musikvereins - als mir mein lieber Musikerkollege Jupp, seines Zeichens Saxophonist, den Auftrag gab, ihm eine Tasche für seinen Musikkram zu nähen. Die Notenmappe, Noten- und Instrumentenständer sollten darin Platz haben, sie sollte eine Klappe zum verschließen haben und ein Extrafach für die Brille. Soweit die Vorgaben. "Den Rest überlass' ich Dir, mach was, was zu mir passt!" sagte er noch. Sein entscheidender Fehler war dann, zu sagen, das Ganze würde nicht eilen, ich solle einfach nähen wenn ich Zeit dazu hätte.
Äh, Zeit?! Das ist das was mir hier ständig um die Ohren rauscht aber nicht zu fassen, geschweige denn zu halten ist, oder? ;-)
Da waren also erst die Aufträge, die dringend für das Christkind abgearbeitet werden mussten, dann folgten die, die vor Weihnachten auf Anfang des nächsten Jahres vertröstet worden waren. Dazwischen kamen dann noch einige kurzfristige "Ich bräuchte da mal dringend was für einen Geburtstag"-Aufträge, zwei Kinder, die sich empört beschwerten, dass sie schon soooo lange nichts mehr genäht bekommen hätten... Ja, die Zeit....
Bevor nun aber zwei komplette Monate seit dem Auftrag ins Land gehen konnten, wurde es doch dringend ZEIT für Jupps Tasche, also schnell mal Stoffe ausgesucht.
Tatsächlich ging das diesmal einigermaßen schnell, denn die passende Kombination für eine Tasche für einen Mann hatte ich schnell gefunden. Komisch, für Damentaschen überlege ich immer viel länger... ;-)
Eine robuste Kombination aus Jeans und Möbelstoff sollte es werden! Dazu auf der Taschenklappe "was musikalisches". Aber nicht zu verspielt. Bei "Urban Threads" fand ich die passende Stickdatei, die mir selber so gut gefällt, dass ich demnächst für mich auch dringend mal noch was damit besticken muss! Aber jetzt eeeeendlich genug geredet, hier kommen die Bilder:


Innen habe ich mich für blau-beige Karos entschieden und die Tasche ist natürlich ordentlich mit Volumenvlies gepolstert. Für die Brille gibt's ein extra herausnehmbares Täschchen, das mit dickem Fleece gefüttert wurde.


Bei meiner Suche nach der passenden Musik-Stickdatei lief mir dann bei Urban Threads auch noch die folgende Schönheit über den Weg und ich wusste sofort, dass die auch mit dabei sein muss, denn schließlich war der Auftrag doch "Mach was, was zu mir passt!"
Jeder der Jupp kennt, wir mir vermutlich zustimmen, dass die passt, oder?! ;-)
Und weil Männer solche Bilder ja meist auf der Innenseite ihrer Schranktüren kleben haben, ist auch diese Dame auf der Innenseite der Taschenklappe gelandet und macht die Tasche ganz individuell zu Jupp's Tasche! ;-)

Schnittmuster: "Bube" von Farbenmix, Stoffe und Paspelband: Stoff und Stil,
Stickdateien: Urban Threads, Gurtband: Koffergurt von A*di

Gestern Abend war die Übergabe und ich habe mich riesig gefreut, dass die Tasche "sau gut" ankam. Lieber Jupp, es hat mir auch "sau viel" Spaß gemacht, Dir Deine ganz persönliche Tasche zusammenzustellen und ich wünsche Dir viel Spaß damit!!! :-)
Und morgen RUMSt es hier wieder! Ich freu mich schon drauf!!!
Ganz liebe Grüße,
Andrea

1 Kommentar:

Bärbel hat gesagt…

Die Tasche ist superschön geworden - und richtig passend für einen Mann. Den Notenschlüssel habe ich auch schon gespeichert und auch schon mal auf eine Musiktasche gestickt. Ich finde den auch klasse.
LG Bärbel