Mittwoch, 14. August 2013

Selfmade - Malkittel

So langsam wird es Zeit, auch die letzten fehlenden Schulmaterialien für unseren Erstklässler zusammen zu sammeln, denn nächste Woche Dienstag geht's los!
Das meiste steht auch schon ordentlich zusammengepackt bereit. Was bis gestern noch fehlte war ein Malkittel. Kann man natürlich auch ganz billig kaufen oder sogar einfach ein altes Hemd vom Papa hernehmen. Die hatte ich aber schon für ein anderes, viel besseres Projekt verarbeitet und einfach kaufen ist ja viel zu langweilig. ;-)
Also hab ich selbst gebastelt. Dazu habe ich einfach den Shirt-Schnitt Henric von Frau Liebstes genommen, das Vorderteil aus Wachstuch etwas verlängert und nach unten verbreitert sowie die unteren Ecken abgerundet, dann die Ärmel aus Jersey drangenäht (das finde ich zum Malen und Werkeln bequemer als Wachstuch) und alle offenen Kanten mit Schrägband versäubert. Den Halsausschnitt habe ich mit Bündchen gearbeitet, so dass es schön weich am Hals anliegt und hinten gibt's dann einen Klettverschluss zum einfachen und Größen-variablen Verschließen. Und dieses Teil wird auch sicherlich nicht mit anderen in der Klasse verwechselt:



Ok, der Klettverschluss hätte auch deutlich kürzer sein können, aber besser zu lang als zu kurz! ;-)
Was ich aus den alten Hemden vom Papa gemacht habe, zeige ich Euch die Tage auch noch, denn die werden zum Schulstart ebenfalls zum Einsatz kommen! :-)
Liebe Grüße,
Andrea

P.S. Und zu Made4boys passt das Teil doch auch, oder? Gleich mal rüberschieben!!

Jersey: Firemen von Lillestoff
Wachstuch vom Möbelschweden

Kommentare:

vonmäusenundnähten hat gesagt…

Der ist wirklich toll!
Ich habe doch aus Zeitmangel (und weil ich nicht so Lust hatte...) gestern welche bestellt.
Langweilig aber arbeitsparend ;o).
Vielleicht hätte ich die besser bei Dir geordert...

Liebe Grüße
SImone

Flaupa hat gesagt…

WOW coole Idee!!! Muß ich mir merken!! Pratisch und voll schön zugleich!

Glg Sandra

kreativkäfer hat gesagt…

guuute idee und sieht toll aus!
glg andrea