Donnerstag, 8. August 2013

Einfach Birnen!

Simply Pears - Einfach Birnen...
Der neue Hamburger Liebe Stoff gibt eigentlich einen guten Namenspaten für mein neues Shirt ab, denn um mein neues Coverlock-Baby mal einem ersten Probelauf zu unterziehen, wollte ich nur schnell ein ganz einfaches Shirt nähen. Dass zwei Frechmätze immer wieder um mich herum gehüpft sind hat dem ganzen dann ein paar ungeplante Extras verpasst, die das Shirt dann aber jetzt doch zu was besonderem machen. Und ich mag es so richtig gerne - genau wie die schönen Birnchen von der Hamburger Liebe! ;-)
Aber hier erst einmal die Gesamtsicht auf das Shirt:


Beim Schnitt habe ich mich nochmal für eine Joana (Schnitt erhältlich bei Farbenmix) entschieden, denn die habe ich schon lange nicht mehr genäht.
Der erste Fehler entstand dann sofort beim Zuschneiden, denn da ich zwischendurch unterbrochen wurde, habe ich geschickterweise zwei Vorderteile statt einem Vorder- und einem Rückenteil zugeschnitten. Naja, mit dem fehlenden Reststück aus Birnenstoff ließ sich die Lücke hübsch schließen:


Fehler Nummer zwei passierte ebenfalls durch eine Unterbrechung. So habe ich das im Schlauch gestrickte Bündchen für den Halsausschnitt gleich auf beiden Seiten aufgeschnitten... Wie war das? Zweimal abgeschnitten und noch zu kurz!! ;-)
Diesmal habe ich die entstandene Lücke mit dem Streifenjersey gefüllt, was das Halsbündchen gleich etwas interessanter aussehen lässt. Aber klar war das so gewollt und von Anfang an geplant!!!! ;-)


Um den Birnenjersey dann nochmal auf der Vorderseite aufzugreifen, habe ich schnell noch ein eigenes Label gestickt, das sich so am Shirtrand ganz gut macht, finde ich.
Eigentlich hatte ich für den unteren Saum eine Dreifachcovernaht vorgesehen. Dass ich den umgeschlagenen Stoffrand auf der Rückseite dabei nicht überall genau getroffen habe, kann ich jetzt nicht auf meine Kinder schieben... Ich sag' einfach mal, das muss ich noch ein bisschen üben. Das Baby ist aber auch verdammt schnell!! ;-)
Aber zwei Dreifachcovernähte neben- bzw. untereinander gefallen mir jetzt eigentlich auch richtig gut - und auch das habe ich daher zur vollen Absicht erklärt!! :-)

 
 
Die Fotos sind leider nicht alle richtig scharf geworden, aber mit Selbstauslöser ist das halt immer so eine Sache. Da ich aber nicht schon wieder beim RUMS aussetzen wollte, mussten die jetzt einfach mal reichen!
Welche "Weiber" sonst noch alles was für sich selbst gemacht hat haben, könnt ihr Euch hier anschauen!
Liebe Grüße,
Andrea

Kommentare:

kreativkäfer hat gesagt…

toll dein shirt, so knackig mit den birnen, dass man fast reinbeissen mag :) der kombistoff passt super dazu,
glg andrea

Katrin Gall hat gesagt…

Das Shirt sieht doch total super aus! Ich finde gerade hinten mit dem Birnen-Einsatz ist es doch mal was ganz anderes. Gefällt mir richtig gut!

Liebe Grüße
Katy

Püppi hat gesagt…

Klasse geworden.........,lecker shirtchen sieht wirklich spitze aus und gar nicht simply

vonmäusenundnähten hat gesagt…

Ein tolles Shirt!
Wie ist das neue Baby?Ich bin gespannt auf Berichte davon.
Die Nähte sehen jedenfalls toll aus.

Liebe Grüße
Simone