Freitag, 5. Juli 2013

Kreativität für die Hochwasseropfer

Bei dem schrecklichen Hochwasser in diesem Jahr hatten wir hier in der Region ja einfach nur ein Riesenglück! Während weite Teile Deutschlands total überschwemmt wurden, hatten wir eine Woche strahlenden Sonnenschein und auch keine Scheitelwellen aus anderen Regionen.
Ein Grund dankbar zu sein und sich zu überlegen, wie man denen, die nicht so viel Glück hatten ein bisschen helfen kann. In Facebook hatten da ein paar Leute eine richtig gute Idee und so ist die Planungsgruppe "Kreative Hilfe für die Flutopfer" entstanden. Hier haben sich viele Leute zusammengefunden, die ihre Kreativität für die Hochwasseropfer einsetzen. Kindergärten, Alten- und Pflegeheime aber auch betroffene Familien direkt werden mit genähtem, gestricktem und gehäkeltem Spiel- und Therapiematerial und auch Kleidung versorgt. Zusätzlich werden auch noch Kreativbasare organisiert, auf denen Selbstgemachtes verkauft wird und deren Erlös den Opfern zugute kommt.
Außer selbstgemachtem wurden auch unzählige andere Sachspenden gesammelt und an die bedürftigen Stellen verteilt. Außerdem wurden Stoff- und andere Materialspenden sowie Ebooks für die Kreativarbeit gesammelt und an diejenigen verteilt, die daraus tolle Sachen gezaubert haben und es immer noch tun.
Wow, was für ein Organisationsaufwand!!!!
Auch ich habe mich entschlossen zumindest einen kleinen Beitrag zu leisten und habe gestern ein Paket an Sandra geschickt, die einen Spendenbasar zugunsten der Flutopfer in Deggendorf organisiert. Das Material habe ich aus meinem eigenen gut ausgestatteten Stoffregal gegriffen und das hier daraus gemacht:


Zwei Langarmkapuzenshirts nach dem gespendeten Ebook "Kapuziert".
---Geübte Näher-Augen sehen hier vielleicht auch zum ersten Mal, welches neue Maschinchen in mein Nähzimmer eingezogen ist?! ;-)
Ein bisschen brauchen wir beiden noch um richtige Freunde zu werden, aber für den Anfang bin ich schon einigermaßen zufrieden!! ;-)---
Hier einmal am Model vorgeführt:


Und so sieht der zweite aus:


Außerdem ist auch noch ein bisschen Kleinkram mit ins Paket gewandert:


 
 
Ich hoffe, es finden sich Käufer für die Sachen, so dass sie einen Beitrag zu den dringend benötigten Spenden für die Flutopfer leisten können.
Euch allen wünsche ich ein schönes und hoffentlich SONNIGES Wochenende!
Liebe Grüße,
Andrea
 
P.S. Achja, die Pullis passen eigentlich gut zu Made4boys, oder?! Da wollte ich sowieso dringend nochmal vorbeischauen!!! ;-)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Andrea,
Ich habe heute deine wundervollen und so liebevoll gemachten Sachen erhalten und ich möchte mich von Herzen bei dir bedanken! Ich kann es kaum erwarten das der Basar stattfindet, denn es gibt soooooo unglaublich viele tolle Dinge zu kaufen! Dir wünsche ich alles Gute und das du dich mit deinem neuen Maschinchen anfreundest ;) Obwohl ich nicht weiß was du meinst... Auf jeden Fall kann ich dich und deine selbstgenähten Sachen nur empfehlen!

Ganz liebe Grüße aus Straubing

Sandra

Die Linkshänderin hat gesagt…

Die Hoodies sind so schön geworden. Ich dachte erst, die werden hier im Blog versteigert und das Geld gespendet und habe schon überlegt, wie viel ich bieten würde...

Ich tippe mal auf eine Coverlock-Maschine. Ich kenne mich da noch nicht aus, wäre aber an Deinen Erfahrungen und auch Fotos sehr interessiert.

Liebe Grüße,
Henriette