Montag, 27. Mai 2013

Wickeltaschen - Materialmix

Gestern hatte meine allerliebste kleine Schwester Geburtstag und hat uns den Regentag mit einem traumhaften, reichhaltigen, suuuper leckeren und gemütlichen Brunch versüßt. *mmmmmhhhh
Da mussten im Gegenzug natürlich auch gute Geschenke her, gelle?! ;-)
Und weil die allerliebste kleine Schwester im Oktober endlich Mama wird, hatte ich für diesen Zweck schon länger eine Wickeltasche in der Planung. Das Schnittmuster "Wickeltasche Willow" von Lillesol&Pelle habe ich vor einer Ewigkeit schon mal für einen anderen Zweck gekauft, aber bislang noch nicht genäht. Und jetzt bin ich super zufrieden mit diesem Kauf, denn das Nähen hat richtig viel Spaß gemacht, einwandfrei geklappt und das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie ich finde:


In Relation gesehen am längsten hat es natürlich mal wieder gedauert, die Materialauswahl zu treffen, denn immerhin muss man sich mit einer Wickeltasche ja doch relativ häufig in der Öffentlichkeit bewegen, die sollte also wirklich auch gut gefallen.
Entschieden habe ich mich für einen absoluten Materialmix: Die Taschenklappe aus Wachstuch, Boden, Seitenteile und Einstecklasche aus dunkelbraunem Leder, Vorder- und Hinterteil aus beigem Möbelstoff von Stoff und Stil, die Innentasche aus den Bubble-Mini-Stars von Farbenmix und dazu jeweils einige Meter an Gurt-, Web- und Schrägband:


Die Tasche ist super geräumig und auch zu anderen Zwecken sicherlich gut weiterverwendbar. Innen gibt es zusätzlich insgesamt 6 Innentaschen mit der passenden Größe für Pampers, Feuchttücher, Flaschen, Thermoskanne und was man sonst noch so alles mit sich rumschleppen muss.
Dazu noch eine am Karabiner eingehängte Wachstuchtasche, z.B. für Schnuller o.ä.


Der absolute Clou bei dieser Tasche ist die Klappe, die an der Rückseite mit zwei Kam-Snaps oben und einem durchgehenden Klettstreifen unten angebracht ist, so dass sie gleichzeitig als Wickelunterlage genutzt werden kann. Hierfür ist das abwischbare Wachstuch natürlich auch extrem praktisch! ;-)
Außerdem kann man sich so je nach Wunsch auch verschiedene Taschenklappen zum Auswechseln nähen und so der Tasche immer wieder einen komplett neuen Look verleihen:


Und weil ich mich doch schon so darauf freue, auch nochmal familienintern ganz kleine Sache zu nähen, gab es für die "Erstfüllung" der Tasche auch noch ein maritimes Set in Größe 56 (wie klein!!!), bestehend aus einem Shirt aus der Zwergenverpackung Nr.1 und einer Pumphose nach dem Schnitt aus der aktuellen Ottobre. Dafür reichen die Reststücke einfach so, da braucht man gar nichts zu stückeln... ;-)


Wie es dem kleinen Bauchzwerg stehen wird, sehen wir dann im Herbst. Ich freu mich drauf!!! ;-)
Liebe Grüße,
Andrea

Kommentare:

kreativkäfer hat gesagt…

woooow die ist ja ein echter knaller! stimmt, die stoffauswahl kann schon mal länger dauern, als das eigentliche nähen :)
da kann sich deine schwester ja schon auf mehr freuen, das set ist ja auch zu goldig!
glg andrea

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank nochmal für dieses unglaublich tolle Geschenk!!!! Da steigt die Vorfreude doch gleich nochmal mehr. Irgendwann wirst du bestimmt auch mal was für die werdende Mama nähen. Allzu lange kann der Bauch sich ja nicht mehr versteckt halten. (Hoffe ich mal)
Die überglückliche, toll beschenkte, kleine Schwester

Julia hat gesagt…

Oh, ist die schön geworden!! Da hat sich Deine Schwester hoffentlich gefreut.
Schön, dass Du Spaß am Nähen hattest.
Liebe Grüße
Julia

vonmäusenundnähten hat gesagt…

Tolle Tasche,die macht sich auch nach der Wickelzeit noch prima!
Jetzt ist die Vorfreude sicher nochmal so groß!

Liebe Grüße
SImone