Mittwoch, 15. Mai 2013

Mamina goes Africa!

Stoffe an sich sind ja schon was Besonderes und den meisten meiner Leser hier brauche ich von der Begeisterung für Stoffe wohl nichts zu erzählen. Aber manche Stoffe sind eben nochmal was GANZ Besonderes, so dass man schon sehr vorsichtig ist beim Zuschneiden und Nähen. So ging es mir mit dem Stoff, den meine kleine Schwester vor einigen Jahren meiner Mutter aus Rwanda mitgebracht hat. Ganz tolle Qualität und mit typisch afrikanisch gebatiktem Muster wurde dieser Stoffschatz sehr lange gehütet. Vor zwei Jahren habe ich ihn dann im Auftrag meiner Mutter schon einmal angeschnitten und ihr ein Kleid daraus genäht (klick). Aus dem Reststück hat sie sich nun eine Tunika gewünscht. Das Ebook "Mamina" schien mir da genau das richtige. Wollte ich ohnehin schon seit es rauskam immer mal nähen, bin aber bislang noch nicht dazu gekommen. Also schnell auf zu ki-ba-doo - Ebook gekauft, bezahlt, abgespeichert (ups... ich Schlaumeier hatte das doch schon im Januar gekauft und nur noch nicht ausgedruckt!! Naja, jetzt eben doppelt auf meiner Festplatte!! *grmpf) und gleich losgelegt. Und siehe da, gar nicht so schwierig und aufwendig wie ich gedacht hatte, war die Tunika an einem Nachmittag fertiggestellt:


Den gebatikten Baumwollstoff habe ich mit einem weißen Leinenstoff kombiniert. Und die Bindebänder aus Satin geben dem Ganzen dann einen eleganten Abschluss.


Und damit sich der Doppel-Kauf des Ebooks auch rentiert, werden da sicherlich demnächst noch ein oder zwei Maminas für mich folgen! ;-)
Als nächstes Projekt gehe ich jetzt aber erstmal Neo an. Ebook heute gekauft und SOFORT ausgedruckt - sowas passiert mir nicht nochmal!! :-)
Liebe Grüße,
Andrea

1 Kommentar:

vonmäusenundnähten hat gesagt…

Wow,da hat sich Deine Mama sicher total gefreut!
So ein besonderer Stoff und daraus so ein edles Stück!!!

Liebe Grüße
SImone