Donnerstag, 29. November 2012

Kuscheltara

Während der Große letztes Wochenende noch das im Kindergarten veranstaltete Winterstübchen während der Begrüßungsrede der Kita-Leiterin vor versammelter Mannschaft zum Herbststübchen umgetauft hat ("weil es ist ja noch gar kein Winter!!") ist es heute schon deutlich kälter geworden und die ersten Schneewölkchen kündigen sich an. Da wurde es dringend Zeit, nochmal was kuscheliges für mich selbst zu nähen.


Schon länger stand eine Fledermaus-Tara in der schnellen Variante mit U-Boot-Ausschnitt auf meiner Wunsch-Näh-Liste. Da ich es aber jetzt doch lieber etwas wärmer um den Hals haben wollte, habe ich meine Planungen etwas verändert und so ein blitzschnell genähtes Kuschelteilchen gezaubert. Einfach das Tara-Rückenteil zweimal zugeschnitten, die Ärmel ein gutes Stück verlängert, Seiten und Schulternähte geschlossen, unten und an der Ärmeln lange Bündchen angenäht und zu guter letzt in den Ausschnitt einen Schalkragen eingenäht. In einer Dreiviertelstunde von der Idee bis zum Anziehen alles erledigt! :-)

 
 
Hätte ich jetzt noch mehr Dreiviertelstunden, würde ich mir glatt noch einen ganzen Schrank voll davon nähen, aber leider gibt's noch viel anderes zu tun. Daher bin ich jetzt auch schon wieder weg! Machts gut, liebe Grüße,
Andrea



Kommentare:

kreativkäfer hat gesagt…

YEAH YEAH YEAH supercoool die fledermaustara!
glg andrea

scharly Anders ist anders hat gesagt…

sieht klasse aus ;o)))
ganz liebe Grüße
scharly