Donnerstag, 12. Juli 2012

Warum ich mich auf die Ferien freue...

Bei uns haben die Sommerferien noch nicht angefangen. Anderthalb Wochen ist der Kindergarten noch geöffnet, ab dann gibt's drei Wochen Ferien. Und auf die freue ich mich schon jetzt. Natürlich, weil wir dann schöne Dinge unternehmen können, bei denen hoffentlich das Wetter besser mitspielt, als es das im Moment tut.
Aber auch, weil ich dann drei Wochen lang jeden Tag im Haushalt so eine große Hilfe habe und nicht alles alleine machen muss!! ;-)


Und weil ich einen vom Papa bestens angelernten Koch und Bäcker da habe, der einen Kuchen auch schon komplett alleine backen kann! (Nur wo die Zahlen aus dem Rezept auf derWaage stehen, muss ich noch zeigen!!) ;-)


Und wie der schmeckt, das seht ihr hier:


Also, darauf kann man sich doch auch freuen, oder? ;-)
Ein bisschen was genähtes habe ich auch noch hier, das ich Euch gerne zeigen würde. Aber zur Zeit weigern sich meine Digitalkamera und der PC, miteinander zu sprechen. :-( Ich hoffe, die beiden können ihre Probleme miteinander aus der Welt schaffen, wenn ich ein bisschen vermittelnd eingreife!! ;-)
Bis dahin, liebe Grüße,
Andrea

Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

Wow. Meiner backt zwar auch gerne Kuchen, aber allein schafft er das noch nicht. Richtig stolz sieht er aus - niedlich.
LG
Kerstin

Die Linkshänderin hat gesagt…

Deine Kinder sind so süß! Das wollte ich Dir schon lange mal schreiben. Ich finde es toll, dass Dein Sohn so viel helfen darf. Es ist so gut für's Selbstvertrauen der Kinder, wenn sie "erwachsene" Sachen machen dürfen.

Meine Kinder sind vor allem gut im Krümeln (der Gatte übrigens auch), aber das große Kind saugt auch schon Staub, neulich hatte ich da mal ein Bild im Blog. Liegen gebliebene Krümel sammelt dann das kleine Kind auf und futtert sie. :-D

Liebe Grüße,
Henriette