Montag, 25. Juni 2012

Shelly goes MaxiDots

Eine ganz liebe Freundin hat mich gebeten, ihr ein Oberteil zu nähen. Ein Teil zum Drüberziehen über Lang- oder Kurzarmshirts sollte es sein. Schön weit und auch lang und unten mit breitem Bündchen dran. Ganz klare Schnittbeschreibung- das sollte eine ärmellose Shelly werden. Der Wunsch konnte also erfüllt werden. Der nächste Wunsch lautete, es solle uni grau oder schwarz sein.... Äh, nein. Sorry, aber sowas langweiliges kann man ja überall kaufen, das brauche ich nicht zu nähen, oder?? Also habe ich ihr grau und schwarz zugesagt, uni abgelehnt und folgendes Teil genäht:


Shelly ohne Ärmel und in der geraden Version aus grau-schwarzem Maxi-Dots von der Hamburger Liebe und mit ebensolchen Ringelbündchen von Michas Stoffecke. Die Kombination von Streifen und Punkten hatte ich ja hier auch schonmal gewählt und die gefällt mir richtig gut. Könnte glatt sein, dass ich auch noch was in der Kombination für mich nähen muss!! ;-)


Und ich bin sehr froh, dass das Shirt auch meiner Freundin super gut gefällt und sie sich gleich noch eins nach diesem Schnitt bestellt hat. Mal sehen, was mir da noch für "unbunte" Kombinationsmöglichkeiten einfallen. ;-)
Aber auch buntes gibt es hier diese Woche noch zu sehen - sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder. Denn mein Mann hat mir gestern ganz überraschend einen kinderfreien Tag spendiert, so dass meine Nähmaschinen endlich nochmal rattern konnten!!
Liebe Grüße,
Andrea

Kommentare:

vonmäusenundnähten hat gesagt…

Das sieht super aus und ist eine tolle Idee Shelly umzusetzen!
Oh,nähfrei könnte ich auch gebrauchen.
Ich habe so viele Bestellungen...1 Woche würde fürs erste reichen ;o).

Liebe Grüße
Simone

kreativkäfer hat gesagt…

so macht man das :)
sieht doch toll aus! oh wow ein kinderfreier tag, das klingt ja mal nach nähen ohne ende!
glg andrea

FLAuPa hat gesagt…

Hey eine ärmellose Shelly! Super ist die geworden! Die würd ich auch anziehen!

glg Sandra