Samstag, 26. Mai 2012

Zwei Schatzkisten

Endlich ist er da, der Sommer, den ich mir nicht nur in meinem Blog jetzt schon so lange herbeiwünsche. Leider hat es mich passenderweise, jetzt wo es endlich schön warm ist, zum vierten Mal in diesem Jahr mit einer üblen Mandelentzündung außer Gefecht gesetzt. Nähen ist daher zur Zeit nicht drin. Aber da ich von meinem Bett aus das Stoffregal fest im Blick habe, wird schon fleißigst an Projekten für die nächste Woche geplant! ;-)
Trotzdem möchte ich Euch heute etwas ganz besonders zeigen, denn ich habe von zwei ganz lieben Bekannten jeweils eine ganz, ganz tolle Schatzkiste bekommen. "Du nähst doch - Kannst Du da mit sowas vielleicht noch was anfangen?" Mit diesen oder ähnlichen Worten gaben mir die beiden zwei (wie ich finde) ganz wertvolle Erbstücke. Schatzkiste Nr. 1 ist eine Zigarrenkiste voller Knöpfe (passt das nicht super zu meinem Blog?), die meine Bekannte von einer Tante geerbt hat, die früher einmal einen Laden hatte, in dem Knöpfe verkauft wurden. Bereits beim ersten Öffnen der Kiste war ich hin und weg:


Und hier der ganze Schatz in seiner vollen Pracht. Ein Traum, oder?


Die meisten Knöpfe sind noch auf den alten Pappkarten befestigt, auf denen sie im Geschäft angeboten wurden und diese Karten sind auch noch von Hand mit den Preisen beschriftet. Ein wahres Stück Geschichte! Diese Knöpfe haben 30 Pfennig das Stück gekostet:


Für mich sind Knöpfe (vor allem so alte) ja etwas ganz besonderes, weshalb mein Blog auch seinen Namen erhalten hat (Wer mag und sie noch nicht kennt, kann die Geschichte hierzu hier nochmal nachlesen.), weshalb diese Zigarrenkiste wirklich ein ganz besonderes Geschenk für mich war. Vielen lieben Dank an Marianne K. dafür! :-)
Mit mindestens genausoviel Respekt öffne ich immer wieder gerne die Pappkiste, die ich von der lieben Ruth geschenkt bekommen habe. Ebenfalls ein wohlgehütetes Familienerbstück, dass ich übernehmen durfte. Eine Kiste voller Spitze:


Richtig alte Spitze und wirklich alles mögliche, was man sich an Spitze so vorstellen kann. Hier einfach mal ein paar Bilder der ganzen Pracht:





Dieses Schätzchen habe ich jetzt schon einige Zeit bei mir, aber bislang habe ich noch nichts davon vernäht. Stattdessen öffne ich die Kiste immer wieder gerne und bewundere diese kunstvollen Bänder. Aber ich weiß, irgendwann wird es das erste Projekt geben, das ich mit solch einer Spitze zu einem ganz besonderen Projekt mache. Danke, Ruth! :-)
Jetzt werde ich das verlängerte Woche erstmal zum Auskurieren nutzen und nächste Woche gibt es dann hier auch wieder neue Nähwerke zu sehen. Versprochen!
Liebe Grüße und ein sonnig schönes Pfingstochenende,
Andrea

Kommentare:

ALi hat gesagt…

oi toll!!!

da hast Du wirklich schöne Schätzchen geerbt!!
ich könnte mich nicht entscheiden, ob ich lieber die Knöpfe oder die Spitzen hätte ;)

LG Agnes

Handmade by Andrea hat gesagt…

Erst mal wünsch ich dir ganz schnell Gute Besserung und zu deinen Schätzen kann man dir nur gratulieren.Die hätte ich auch genommen.
Liebe Grüße
Andrea

Marie hat gesagt…

Da hast du wirklich ein paar Schöne Stücke bekommen.
Wenn man damit etwa anfangen kann und eine Verwendung dafür hat noch umso mehr.
Gute Besserung.

kreativkäfer hat gesagt…

woooow eine echte schatzkiste, gratuliere!!!

und bitte baldige besserung!!!
glg andrea