Samstag, 25. Februar 2012

Back to the 80s

In fast jedem Ottobre-Heft gibt es mindestens einen Schnitt, von dem ich schon beim ersten Durchblättern sage "Den will ich auf jeden Fall nähen!" In der Ausgabe 1/2012 hat es mir eine Latzhose angetan. "Back to the 70s" heisst der Schnitt. Mmmh, sooo alt bin ich doch noch gar nicht... Aber genau diese Hosen hatten WIR doch auch, als ich im Kindergartenalter war. Und da der Große sowieso Latzhosen mag und ich noch Feincord in seiner Lieblingsfarbe da hatte, stand dem Projekt nichts mehr im Wege:


Praktisch zum schnellen An- und Ausziehen mit langem Reissverschluss. Und die Träger schon mit Durchziehschlaufe auf dem Rücken gekreuzt. An den Trägern habe ich zusätzlich zu den beiden Knöpfen an der vorgesehenen Position noch zwei Knöpfe fast 10 cm weiter oben angebracht, weil die Träger noch viel zu lang waren. Aber so wird die Hose auch sicherlich noch lange mitwachsen...


Und als Beweis, dass diese Hosen bei uns wirklich in den 80ern und nicht (nur) in den 70er getragen wurden, ein Foto meiner Kindergartengruppe von 1984. Mindestens vier Kinder auf diesem Bild tragen Hosen in dieser Machart:


Damit ihr nicht lange rätseln müsst, wer ich bin, habe ich Euch einen kleinen Hilfspfeil eingefügt. ;-)
Die Pullunder, die ich und meine süße kleine Schwester vor mir tragen, hat meine Mutter übrigens gestrickt. Ja, Mama, da hast Du damals sicherlich nicht mit gerechnet, dass Deine Handarbeitswerke mal in einem Blog im Internet gezeigt würden, oder?! (Wie auch?? *lach!!) Wobei die Sachen, die meine Mutter für uns drei Mädels genäht und gestrickt hat mit Sicherheit auch einen Blog wert gewesen wären!!
Wer von Euch Lust hat, der kann das Bild ja mal anklicken und sich in groß anschauen: Die Hose, die der zweite Junge von rechts vorne in der ersten Reihe trägt, könnte doch exakt nach dem aktuellen Ottobre Schnitt genäht worden sein, oder?!
Als nächstes Projekt liegt bei mir jetzt gerade eine Kundenauftragstasche unter der Nähmaschine, die ich hoffentlich noch dieses Wochenende fertigstellen können werde.
Euch allen ein schönes Wochenende,
liebe Grüße
Andrea




Keine Kommentare: