Donnerstag, 12. Januar 2012

Kein Winter und trotzdem kalt!

Irgendwie nervt dieses Wetter, oder? Man kann das Ganze nun wirklich nicht Winter nennen, wenn man an Silvester nur mit einer normalen Fleecejacke und ohne Anorak das Feuerwerk draußen anschauen kann, ohne zu frieren! Und trotzdem ist es eklig draußen. Zwar nicht richtig kalt, dafür aber richtig nass und irgendwie friert man trotzdem dauernd und jeder klagt über nicht enden wollende Erkältungen.
Aber man soll ja nicht nur motzen, sondern was tun. Ok - das Wetter ändern kann ich nicht. Aber zumindest gegen mein Frieren kann ich was tun :-)
Hier meine Lösung:


Eine Joana aus zwei sorten allerkuscheligstem Stoff und Stil - Fleece. Die ziehe ich jetzt nicht mehr aus - so!! ;-)
Genäht natürlich mit der Overlock. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich die richtige Fadenspannung für den Fleece gefunden habe, aber die habe ich mir jetzt für die Zukunft gemerkt. Und danach ging alles ratzfatz. Auch das Halsbündchen ließ sich super annähen und liegt perfekt. :-)
Dazu jetzt eine schöne Tasse heißen Tee und auch dieser Winter ist ertragbar...
Gestern habe ich noch ein etwas aufwendigeres Projekt als dieses für die kleine Maus fertig gestellt. Das wird heute fotografiert (mmmh, auf besseres Licht brauche ich wohl nicht mehr zu hoffen...) und morgen hier präsentiert.
Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

vonmäusenundnähten hat gesagt…

Recht hast Du!
Ich würde ja sagen,es kann nahtlos zum Sommer übergehen,aber dann käme Dein Pulli nicht mehr so zum Einsatz ;)
Seeehr kuschelig!
Und cooler Partnerlook zur Jacke Deines Mannes!

Liebe Grüße
Simone,die immer noch wartet :)

viel-krempel hat gesagt…

Sehr schön, da fehlt jetzt nur noch ein passender Schal oder eine Kette.
GLG
Annette

kreativkäfer hat gesagt…

Klasse!!!! :)
LG Andrea

Bengelmaldrei hat gesagt…

Der sieht klasse aus...ein schöner Hingucker..

lieben gruß Claudi