Dienstag, 18. Oktober 2011

Kinderbettwäsche

Wenn man Matratzen mit Stoff bezieht, bleiben als Reststücke etwa 20 cm lange Stoffstreifen zurück. Und solche Reststücke aus süßem Elefantenstoff lagen jahrelang im Stoffkorb meiner Mutter rum. Als der Große noch klein war und im Gitterbett schlief, hat sie sich freundlicherweise die Arbeit gemacht, diese Streifen schön ordentlich auf den Rapport achtend zu einer Bettdecke zusammen zu nähen. Nur ein Kissen wollte der Große lange Zeit nicht- daher gab's auch keinen Kissenbezug. Für die kleine Maus habe ich den jetzt noch passend dazu genäht und die Bettwäsche ist komplett:



Glücklicherweise war mir alles aus einem Stoff ein bisschen zu langweilig und so habe ich beim Kopfkissen noch andere Reste dazu gemixt und musste so auch nicht auf den Rapport achten - Puuuhhh - Glück gehabt! ;-)



Liebe Grüße,
Andrea