Mittwoch, 18. Mai 2011

Ein Hobby arbeitet für das andere...

Wie die meisten Leser sicher schon mitbekommen haben, ist neben dem Nähen auch die Musik sehr wichtig für mich und ich bin sehr froh, dass mein allerliebster Mann und meine Eltern immer dann regelmäßig die kleinen Mäuse übernehmen, wenn ich mit meiner Oboe unterwegs bin. Nach etwa acht Monaten Probearbeit ist es am Samstag Abend soweit: Das große Jahreskonzert unseres Orchesters nähert sich. In diesem Jahr werden nur Stücke von deutschen Bands, Sängern oder Komponisten gespielt. Eben "Musik made in Germany" mit Grönemeyer, Fluch der Karibik (ja, ein deutscher Komponist!), Pappa ante portas, Musik aus Tatort, Derrick und Ein Fall für zwei, aber auch Carmina Burana, Richard Wagner sowie ein bisschen Jazz usw. ein echt abwechslungsreiches Programm.
Als Special-Effect werden die Musiker in der zweiten Hälfte T-Shirts tragen, die dann auf der Bühne die Deutschland-Fahne ergeben (hintere, obere Reihen schwarz, Mitte rot, vorne gelb). Und damit die Dirigentin vorne dran für das Publikum nicht so langweilig aussieht, habe ich ihr mal noch den Rücken bestickt ;-)



Interessanterweise weigerte sich meine Maschine standhaft, "Musikverein Butzweiler" zu sticken.



Der Faden ist dabei gefühlte 2000x gerissen und auch der technische Support vom Nähmaschinenhändler konnte, zumindest telefonisch, keine Ursache dafür finden. Die beiden Hobbys werden sich doch wohl vertragen?! ;-)
Naja, es ist geschafft und der Dirigentin gefällt's. Hoffentlich dem Publikum auch, genau wie die Musik!
Liebe Grüße,
Andrea


—-- Artikel wurde auf meinem iPhone erstellt

Keine Kommentare: