Freitag, 1. April 2011

Verlängerung!!!

Kennt ihr das auch? Gekaufte Jersey-Shirts, die nach einigen Wäschen immer kürzer werden und irgendwann zwar etwas breiter sind aber dafür bauchfrei und nur noch Ärmel in Dreiviertellänge haben?
Ich hasse das, deshalb fand ich die Idee von Anna-Lantana diese Shirts zu verlängern, ganz gut. Sie hat das mit Rüschen gemacht, was mir für Erwachsene allerdings nicht sooo gut gefällt. Aber das müsste doch auch anders gehen, oder?
Und so wurde bei mir aus einem zu kurzen schwarzen Shirt das hier:






Ganz einfach gemacht:
Shirt flach auf die Schneidematte gelegt und mit dem Rollschneider auf der gewünschten Höhe an Bauch und Ärmeln geschnitten.






Die einzelnen Teile auf die gewünschte Endlänge auseinander geschoben und auf Zeitung gelegt. Auf der Zeitung die fehlenden Stücke markieren.













Ausschneiden, auf Stoff legen, Nahtzugaben hinzufügen und schneiden.






Den Bauch- bzw. Rückenteil in doppelter Stofflage, die Ärmelstücke im Bruch.
Den Stoff rechts auf rechts legen und an den Schmalseiten zum Schlauch zusammen nähen. Diesen dann rechts auf rechts an das Shirt nähen,






umklappen und Nahtzugaben knappkantig absteppen.



Genauso dann den abgeschnittenen Teil des Shirts und damit auch das Bündchen wieder annähen. Fertig!




Und wieder tragbar, oder?

Kommentare:

enerim hat gesagt…

Absolut tragbar!

vonmäusenundnähten hat gesagt…

Ja,coole Idee!
Werd ich sicher mal versuchen,ich mags nämlich auch gerne lang.