Montag, 21. Februar 2011

Verdrehter Nähtag

Heute mach' ich mal was für mich, hab' ich mir gedacht. Beim A**i hab' ich mir eine Fleecejacke gekauft und darauf habe ich diese beiden süßen Gesellen gestickt.



Soweit so gut. Aber die Idee, das doch gerade mal schnell zu machen, während die kleine Maus schläft, war nicht so glorreich. Denn ganz in Ruhe wäre mir das hier vielleicht nicht passiert:



Aaaarrrgggghhh!!!!!
Was ich damit jetzt mache, weiss ich noch nicht. Sowas passiert auch nur mir!!!
Naja, bisschen was Produktiveres habe ich heute Abend dann doch noch geschafft, aber dazu demnächst mehr. Liebe Grüße,
Andrea

Kommentare:

vonmäusenundnähten hat gesagt…

*grins* Was meinst Du,was einem noch so alles in der Eile passieren kann...
Spontan würde ich die Motive nochmal auf Stoff oder Stickfilz sticken,das nett ausschneiden und über die anderen auf die Jacke nähen.
Hebt sich dann auch noch besser ab.
Zeig doch dann mal,wie Du die Jacke gerettet hast!

Liebe Grüße
Simone

katharina- ZwergundCo hat gesagt…

Mach dir nix draus. ich hab das gnadenlosen Talent, dass bei mir die Pilze auf den Shirts immer hoch fliegen und das obwohl ich Ruhe hatte. Kann ja mal passieren? Ist mir gleich zweimal passiert.
Aber du hast es super gerettet und es sieht aus als ob es genau so aussehen soll.
Liebe Grüße

enerim hat gesagt…

ups,
nee so was ist mir auch schon mal passiert.
Eierwärmer ist richtig!